Zahl steigt weiter: 35 Menschen im Kreis an COVID-19 erkrankt 

Am Mittwoch hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 34 auf 35 erhöht. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 98 Jahren, so Jörg Klinge, Pressesprecher des Kreis. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden und werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt.

Die Zahl der Menschen, die mittlerweile wieder von dem Virus genesen sind, liegt bei 17. Um die Ausbreitung des Virus weiter einzudämmen, sollen die derzeit geltende Quarantäne für Reiserückkehrer aus Risikogebieten, auf alle Reiserückkehrer erweitert werden. Das Land Hessen hat eine kurzfristige Umsetzung dieser Maßnahme angekündigt.

Einreisenden aus allen Ländern wird zudem vom Robert-Koch-Institut empfohlen, sich nach Einreise in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben.