Weitere Corona-Patienten im Kreis geheilt

Am Freitag hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 26 auf 27 erhöht. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 80 Jahren, so der Kreis. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden oder werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der Gesundeten liegt jetzt bei Zehn.

Alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten haben 14-tägige Quarantäne einzuhalten

Die Kreisverwaltung weißt zudem darauf hin, dass Urlaubs-Rückkehrer die in Risikogebieten waren, nach der Rückkehr eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten haben. Hintergrund  Verstöße können mit einem Bußgeld bis zu 25.000 Euro und sogar einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bestraft werden.

Als Risikogebiete gelten: 

  • Ägypten
  • Frankreich
  • Iran
  • Italien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Schweiz
  • Spanien
  • Südkorea: Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
  • USA
  • Großbritannien und Nordirland