Vegetarische Ernährung

Was heißt es, Vegetarier zu sein?

Eine der bekanntesten Formen der Ernährung ist das vegetarische Essen. Seine Varianten finden sich in den meisten Restaurant und Gaststätte, jeder von uns weiß, was der Grundsatz dieser Ernährung ist: Kein Fleisch.

Die vegetarische Ernährung ist dabei keine neue Erscheinung, schon im alten Griechenland sprachen sich einige Philosophen für diesen Lebensstil aus, der sich bis heute gehalten hat. Bei der vegetarischen Form der Ernährung, wird kein Fleisch gegessen, mehr pflanzliche Lebensmittel finden den Weg auf den Teller.

Doch es gibt viele Untergruppen der Vegetarier. So gibt es:

Ovo-Lakto-Vegetarier: Sie essen pflanzliche Lebensmittel aber auch Milch, Eier und daraus hergestellte Produkte.

Lakto-Vegetarier: Sie essen pflanzliche Lebensmittel und Produkte die aus Milch hergestellt sind.

Ovo-Vegetarier: Sie essen pflanzliche Lebensmittel und Produkte, die aus Eiern hergestellt sind.

Semi-Vegetarier: Sie essen pflanzliche Lebensmittel, aber auch Fisch und Gemüse.

Flexitarier: Sie essen meist pflanzliche Lebensmittel und Fleisch in Maßen.

Neben diesen Formen gibt es auch noch weitere Arten der vegetarischen Ernährung, denn in den vergangenen Jahren sind immer neue Ernährungsformen entstanden. Im Allgemeinen gehören Vegetarier aber mittlerweile zu einer der größten Ernährungsgruppe auf der Welt.