Vegane Ernährung

Was heißt es vegan zu leben?

Eigentlich ist die vegane Ernährung eine Untergruppe der Vegetarier. Doch in den vergangenen Jahren hat sich diese Art der Ernährung nicht nur deutlich weiter verbreitet, sondern auch zu einem Lebensstil entwickelt. Denn hier wird nicht nur auf jegliche Art von Tierprodukten auf dem Teller verzichtet, sondern in den meisten Fällen auch auf jegliche Tierprodukte im alltäglichen Leben.

Veganer ernähren sich nur von pflanzlichen Lebensmitteln und ist damit die wohl konsequenteste Form des Vegetarismus. Denn nicht nur Fleisch ist tabu, sondern auch Eier, Milch, Fisch, Honig oder ähnliches. Dafür werden beim Kochen dann Ersatzprodukte wie Tofu oder Seitan verwendet.

Im Leben werden auch Produkte wie Leder und Wolle gemieden, denn der Veganismus ist meist eine Entscheidung der Ethnischen Art, auf alle Produkte von toten oder lebendigen Tieren zu verzichten.

In den vergangenen Jahren hat sich diese Art des Lebens immer mehr Freunde gemacht, in gut ausgestatteten Supermärkten finden sich mittlerweile nicht nur vegetarische, sondern auch vegane Produkte. Billig ist dieser Lebensstil allerdings nicht, denn die Ersatzprodukte müssen aufwendig hergestellt werden.

In den Großstätten siedeln sich derweil aber auch immer mehr Läden und Restaurants an, die auf genau diese Art von Ernährung spezialisiert sind und uns allen die Möglichkeit geben, zu erkennen, wie lecker ein Essen ohne tierische Produkte sein kann.