Unfall mit Linienbus: 6000 Euro Schaden in Eschwege

In Eschwege kam es am Donnerstagmorgen zu einem heftigen Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto, bei dem 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Ein 38-Jähriger aus Eschwege war mit einem Linienbus die Freiherr-vom-Stein-Straße in Eschwege unterwegs und beabsichtigte nach links in die Struthstraße abzubiegen und hielt dafür an.

„Die nachfolgende 57-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege nahm aufgrund der dortigen Haltestelle an, dass der Bus dort stehen bleiben würde“, so die Polizei. Die Frau fuhr deswegen an, um links an dem Bus vorbeizukommen, doch in diesem Moment bog der Bus ab.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem zwar großer Schaden entstand, glücklicherweise aber niemand verletzt wurde.

250 Liter Diesel in Witzenhausen gestohlen

Nicht nur in Eschwege hatte die Polizei zu tun, sondern auch in Witzenhausen. Hier wurden am Donnerstagmorgen 250 Liter Dieselkraftstoff aus einer Sattelzugmaschine in der Kasseler Landstraße entwendet.

Zwei dunkel gekleidete Täter betraten das dortige Betriebsgelände und öffneten den Tank, aus dem dann der Kraftstoff abgezapft wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter 05542/93040 entgegen.