Sport-Matejcek-Junioren-Cup zum vierten Mal ausgetragen

Fußball mit Bande kennt man eigentlich nur aus der Halle, der Witzenhäuser Denny Matejcek hat Ende August aber gemeinsam mit der SG Werratal ein Fußballturnier mit Bande unter freiem Himmel auf die Beine gestellt. Auf dem Sportplatz in Unterrieden fand – natürlich unter der Einhaltung der Corona-Richtlinien – der vierte Sport-Matejcek-Junioren-Cup statt. Unter den Augen von Geschwistern und Eltern starteten die 16 Teams der F-,E-, und D-Jugend das erste Turnier seit langem und stellte unter Beweis, dass ihnen die lange Pause nicht den Spaß am Spiel genommen hat!

Lob von Spielern und Eltern

Bei den Kleinsten konnte sich am Ende die Mannschaft der JSG Obermeiser Westuffeln durchsetzen. Bei E-Junioren gewann die JSG Nieste/Staufenberg, während der OSC Vellmar den Sieg bei den D-Junioren nach Hause holte. „Die Rückmeldungen von den Betreuern und Jugendleiter, den Spielern und sogar von Eltern, die sich teils einzeln und persönlich verabschiedet haben, waren überwältigend! Hauptsächlich wurde unser umgesetztes Hygienekonzept gelobt. Uns war von vorn herein bewusst, dass es darauf ankommt eine höchst mögliche Sicherheit für alle zu generieren“, so Organisator Denny Matejcek nach dem Turnier.

Mit eigens angefertigten Boxen für die jeweiligen Mannschaften wurde so unter anderem sichergestellt, dass der Abstand zwischen den Teilnehmern außerhalb des Spielfeldes gewahrt werden kann. „Viele aktive Vereinsvertreter haben Bilder von der Umsetzung gemacht, um das Konzept in den eigenen Vereinen zu präsentieren und vielleicht ebenfalls zu nutzen. Ein größeres Kompliment kann es für uns nicht geben!“, so Matejcek weiter. Außerdem gehe sein Dank an die freiwilligen Helfer der SG Werratal, die einen großen Anteil am Erfolg des Turniers hatten.