Home-Workout

Deswegen ist ein Home-Workout nur zu empfehlen!

Dank der Corona-Krise sind die Fitness-Studios der Republik derzeit nicht geöffnet und viele Sportfreunde müssen neue Wege finden, sich Fit zu halten. Im Internet hat das zu einem Boom bei den Fitness-Youtuber geführt, die Workouts für zu Hause anbieten. Besonders die Influencerin Pamela Reif erlebt derzeit wohl den Karriere-Kick ihres Lebens. Innerhalb der letzten Wochen sammelte sie nicht nur auf Instagram über 500.000 neue Follower, sondern auch ihr YouTube-Channel voller Workouts zählt immer mehr Abonnenten. Doch warum ist das Workout in den eigenen vier Wänden eigentlich so beliebt?

Einer der wohl wichtigsten Gründe ist das Geld. Denn wenn man sich bei YouTube ein passendes Workout sucht und dieses einfach zu Hause ausführt, kostet das keinen Cent, lästige Gebühren für das Fitness-Studio fallen in Zeiten der Kurzarbeit weg und schonen das Portemonnaie. Außerdem spart das ganze Zeit, denn der Weg zur Gym fällt einfach weg und nach dem Workout kann man schnell unter die Dusche springen und sich in der eigenen Küche etwas zur Stärkung kochen – eine Heimweg muss man dabei nicht einplanen, sondern nur das, was man im eigenen Kühlschrank hat.

Einer der großen Vorteil des Fitness-Studios ist sicherlich die Anleitung der Trainer, besonders für Anfänger. Zu Hause kann man sich allerdings ganz intensiv alleine auf seinen Körper und dessen Haltung konzentrieren. Aber Vorsicht: Den Anweisungen der YouTube-Anleitungen sollte man dringend Folge leisten, denn eine falsche Körperhaltung kann zu Verletzungen und Schäden führen.

Das, was diese Art des Workouts für so viele aber besonders attraktiv macht, ist der Umstand, dass es völlig unkompliziert ist! Für die Übungen werden keine Geräte benötigt, niemand muss eingewiesen werden, sondern alles spielt sich über den eigenen Körper ab! Ein Vorteil, der nicht von der Hand zu weisen ist und sich in diesem Zeiten mehr als zu bewähren scheint.