Was ist das HIT-Training?

Viele Menschen bevorzugen es, sich mit Joggen fit zu halten, doch das ist natürlich nicht die einzige Art, seinen Körper zu trainieren. Eine Art des Training ist dabei das High Intensity Training – das Hochintensive Training. Hierbei geht es darum, die Muskeln mit kurzen Trainingseinheiten anzuregen. Besonders in der Fitnessszene ist diese Art des Trainings besonders beliebt.

Sinn und Zweck eines hochintensiven Trainings ist es mit kurzer und hocheffektiver Intensität, die auf die Muskulatur einwirkt, einen starken Reiz zu setzen, um ein erhöhtes Muskelwachstum anzuregen. Optimal geeinigt ist das HIT-Training auch dafür, schnell an Körperfett zu verlieren.

Weitere Vorteile sind, dass das Training nicht so viel Zeitaufwand bedeutet, wie normales Training. Schließlich sind die Einheiten wesentlich kürzer, als sonst. Die klar definierten Regeln des hochintensiven Trainings erleichtern es zudem besonders HIT-Einsteigern die Vorgabe, bis an die Belastungsgrenze zu gehen, umzusetzen. Außerdem sorge die Trainingsregeln dafür, dass man nicht Übertrainieren kann.

Für Menschen, die sich gerne richtig verausgaben wollen und dabei gleichzeitig etwas für ihre Muskeln und ihren Körpern tun wollen, ist das HIT-Training eine gute Alternative zum Joggen.