High-Carb

Was ist eigentlich die High-Carb-Ernährung?

 

Viele kenne die Low-Carb-Ernährung nicht nur aus dem Kraftsport, sondern auch aus zahlreichen Diät-Magazin. Doch wusste Sie, dass es auch genau das Gegenteil gibt? Denn auch mit einer Ernährung, die viele Kohlenhydrate einsetzt, kann man Gewicht verlieren.

Bei dieser Art der Ernährung geht es darum vorzugsweise Kohlenhydrate auf den Tisch zu bringen, die fettarm und vegan sind. Demzufolge stehen viel Obst, Gemüse und vollwertige Getreideprodukte auf dem Speiseplan. Stärkehaltige Lebensmittel wie Reis, Kartoffeln, Mais oder Bohnen sind von Vorteil. Beim Essen der Speisen soll dann darauf geachtet werden, alles langsam zu verzehren.

Denn unser Sättigungsgefühl setzt erst nach 15 oder 20 Minuten ein, da kann es bei einem schnellen Esser einfach dazu kommen, dass man zu viel ist und sich am Ende unwohl fühlt. Bei der Ernährung mit vielen Kohlenhydraten kommt es deswegen stark darauf an, auf sein Fülle- und Sättigungsgefühl zu vertrauen und zum richtigen Zeitpunkt aufhören zu essen.

Das Geheimnis hinter dieser Methode ist aber nicht nur die Essensdisziplin, sondern auch die pflanzlichen Kohlenhydrate. Sie sollen ganz automatisch zum Kaloriendefizit führen, dass zum Abnehmen nötig ist und gleichzeitig dafür sorgen, dass der JoJo-Effekt nicht einsetzt.