Die neue Anlage ist nun im Freibad in Sontra eingebaut. Fotos: Stadt Sontra

Freizeit- und Erlebnisbad nun mit neuem Solarabsorber

Die Wärme gesichert

Im Schwimmbadbau werden bereits seit Jahren sogenannte Solarabsorber erfolgreich eingesetzt – und das nun auch in Sontra! Die neue Anlage wird zu Beginn der Badesaison 2021 in Betrieb genommen. Die bisherige Anlage wurde dafür nun vollständig erneuert. Bei Solarabsorbern ist kein Wärmetauscher nötig. Das Schwimmbadwasser selbst durchströmt den Absorber und wird dabei durch die Sonne erwärmt. Gerade im Frühjahr oder auch spät in den Herbst hinein ist ein beheiztes Becken eine Wohltat für alle Badegäste.

„Um eine möglichst hohe Effektivität zu gewährleisten, ist der Standort der Solarabsorber-Anlage auf den Dächern der umliegenden Gebäude im Freibad erfolgt. Außerdem sind die Wege zu den Becken gering, dadurch wird der Wärmeverlust klein gehalten“, erläutert Bürgermeister Thomas Eckhardt. „Als Klima-Kommune ist uns dieses Bauprojekt zur klimafreundlichen Wärmegewinnung ein besonderes Anliegen. In Zeiten begrenzter Ressourcen ist es unser Ziel, Energiekosten weitestgehend zu minimieren“, so der Rathauschef. Gefördert wurde die Baumaßnahme durch das kommunale Investitionsprogramm des Bundes.

Besonders an sonnigen Tagen wird so für das Freizeit- und Erlebnisbad während der Bade­saison saubere Wärmeenergie gewonnen.
„Wir bedanken uns bei allen beteiligten ­Firmen für die erfolgreiche Bauausführung“, sagt Eckhardt.