Freibäder im Kreis öffnen wieder

Aufgrund der Corona-Pandemie beginnt die Badesaison in diesem Jahr etwas später. Während das Freibad in Bad Sooden-Allendorf in de vergangenen Woche als erstes im Kreis öffnete, ziehen am 3. Juli zahlreiche Bäder nach.

Auch in Sontra wird das Freizeit- und Erlebnisbad am kommenden Freitag öffnen. In diesem Jahr sei die Stadt Sontra ganz besonders auf das Verständnis der Bürger angewiesen, heißt es aus dem Rathaus. Aufgrund der geforderten Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann das Freibad nur unter Einhaltung der erarbeiteten Hygiene- und Zutrittsregeln und einer starken Reduzierung der Nutzung, sowohl in Bezug auf die Öffnungszeiten als auch die Besucherzahlen, öffnen. Diese Regeln gelten aber nicht nur in Sontra, sondern in allen Bäder im Kreis, die ihre Türen wieder öffnen wollen.

In Sontra öffnet das Bad von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr sowie von 15 Uhr bis 20 Uhr. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Schließung. Die maximale Besucherzahl im gesamten Freizeit- und Erlebnisbad beträgt 400 Badegäste je Zeitblock. Es werden ausschließlich Einzeleintrittskarten verkauft. Der Preis für Kinder, Jugendliche, Ermäßigte und Inhaber der Ehrenamts-Card beträgt 1,50 Euro und für Erwachsene 2,50 Euro. Die 10er und 25er Karte behalten ihre Gültigkeit und können bei Bedarf abgestrichen werden und auch der Kiosk im Bad wird geöffnet sein.

Bad Sooden-Allendorf öffnete als Erstes

In Sontra sind die Vorbereitung auf die Schwimmsaison also abgeschlossen, doch wie sieht es in den anderen Bädern des Kreis aus? In Bad Sooden-Allendorf können Wasserfreunde bereits seit dem 26. Juni wieder schwimmen gehen, Tickets können hier nur online unter www.freibad-bsa.de erworben werden.

In Herleshausen öffnet das örtliche Bad ab dem 30. Juni und kann bis zu 30 Schwimmgäste auf einmal begrüßen. Allerdings wird die Schwimmzeit pro Besucher auf drei Stunden begrenzt.

Die große Welle von Eröffnungen folgt aber am 3. Juli. Denn an diesem Tag eröffnet nicht nur das Bad in Sontra, sondern auch die Bäder in Wanfried und Waldkappel. Einen Tag später, am 4. Juli, zieht auch Witzenhausen nach.

Für alle Schwimmbesucher gilt, dass man sich vor dem Besuch im Bad im Internet über die Regelungen für den Ticketverkauf und für den Besuch im Bad informieren sollte.