Erste Corona-Patienten im Kreis geheilt

Am Dienstag wurde im Werra-Meißner-Kreis der neunte Ansteckungsfall mit dem Corona-Virus bestätigt. „Beim Betroffenen handelt es sich um einen 40-jährigen Mann aus Bad Sooden-Allendorf der sich vermutlich in Ischgl angesteckt hat“, so Jörg Klinge, Pressesprecher des Kreis. Die Kontaktpersonen des Betroffen werden derzeit ermittelt und unter Quarantäne gebracht.

Allerdings gibt es auch gute Nachrichten aus dem Corona-Lager im WMK. Die ersten beiden Personen, bei denen eine Infektion festgestellt wurde sind inzwischen wieder genesen. Insgesamt infiziert sind in Hessen damit mittlerweile 1617 Menschen (Stand 24.3.,14 Uhr). An den Folgen der Krankheit gestorben sind bisher vier Menschen.