Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Einfühlsam und beratungsstark

EUTB hilft Menschen mit Handicap

Geraldine Vander erhielt Hilfe bei der Bezuschussung eines speziell ausgestatteten Autos für ihr behindertes Kind, eine schwerbehinderte Ratsuchende konnte nach 35 Jahren erstmals wieder in Arbeit vermittelt werden. In über 100 Gesprächen konnten Steffen Köhler und Nino Langendorf von der „Ergänzenden, Unabhängigen Teilhabeberatung“ (EUTB) Menschen mit Handicap und deren Angehörige bei allen Fragen zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen helfen.

Die EUTB mit Beratungsstellen in Eschwege und Witzenhausen hat schon im Juni 2018 die Arbeit aufgenommen. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das ermöglicht eine kostenlose Beratungsleistung. Dank der einfühlsamen Beratungen, der guten Vernetzung und der hohen Kompetenz der Berater ist die Nachfrage sehr hoch.

Das mag auch an einer Besonderheit liegen. Der 25-jährige Berater Nino Langendorf lebt ebenfalls mit einer Behinderung und ist auf den Rollstuhl angewiesen: „Deshalb kann ich mich sehr gut in die Ratsuchenden hineinversetzen.“

Sprechzeiten EUTB in der Friedrich-Wilhelm-Straße 50 in Eschwege: Montag von 9 bis 14 Uhr, Dienstag von 13 bis 17 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Tel.: 05651 3390170; E-Mail info@eutb-wmk.de. EUTB Witzenhausen: Land-ratsamt Nordbahnhofsweg 1, jeder 3. Dienstag im Monat 13.30–17.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X