Funktional und Elegant

Die Trends im Winter werden grell!

Das Jahr ist zwar fast vorbei, aber in der Modewelt wird es erst jetzt so richtig bunt! Denn wer noch immer die dunklen Mäntel aus den vergangenen Jahren im Schrank hat, der liegt nicht mehr im Trend. Aber nicht nur auf den Laufstegen gibt es viel Neues zu entdecken, sondern auch in den eigenen vier Wänden halten so manche neuen Ideen Einzug.

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu, aber die Mode wirft ihre Blicke schon auf das kommende Jahr, und da sprüht es nur so vor Farbe! Während wir uns im Winter oft recht trist fühlen, zeigt die Mode genau das Gegenteil, denn hier kann man besonders mit grellen Farben nichts falsch machen.

Eine Farbe hat es den großen Designern auf den Laufstegen besonders angetan: Scharlachrot! Von Hermès bis Balmain, über Koché, haben alle drei französischen Marken dieses satte und leuchtende Rot bei Outdoor-Stücken, Anzügen oder im Couture-Stil einstimmig aufgegriffen.Der Farbton, ein Symbol der Sinnlichkeit, der Leidenschaft, aber auch der Stärke, wird dabei sehr großzügig eingesetzt, und das nicht nur im Muster. Scharlachrote Mäntel, Jacken oder Kleider sind also perfekt für die kalten Monate.

Übrigens: Auch bei der Länge darf in diesem Jahr nicht gespart werden, denn sowohl Mäntel als auch Kleider werden am liebsten bis zu den Knöcheln verlängert. Mit dabei ist nun auch oft ein weißer Kragen, der uns nach Meinung der Modeexperten auch in den kommenden Trends noch begleiten wird. Für einen eleganten Kontrast wird er dabei am Besten über einem schwarzen Oberteil getragen.

Fehlen darf in diesem Jahr aber auch eins nicht: die Funktionalität im Outdoor-Bereich! In grellen Farben gehalten, feiern Daunenjacken auch in diesem Jahr wieder große Erfolge, denn sie sind mittlerweile nicht nur gut gefüttert und halten warm, sondern sehen auch noch gut aus! Besonders beliebt sind aber auf allen Kleidungsstücken auch Fransen und das in allen Varianten. Ob kurz und schwarz oder lang und glitzernd, alles ist dabei.

Glitzer ist dabei ein Stichwort, dass sich auch auf vielen anderen Kleidungsstücken finden lässt, denn genauso grell wie die Winterfarben, sind auch die Muster und besonders Glitzer findet seinen Weg zurück in die Modewelt.

Moderne in der Dekoration

Nicht nur auf den Laufstegen der Welt gibt es im Winter neue Trends, sondern auch rund um die Einrichtung der eigenen vier Wände. Besonders beliebt ist dabei in den kommenden Monaten die Abstrakte Kunst und das nicht nur als Bild, sondern auch als Muster auf Kissen oder Decken! Verspielte Farbblöcke und handgezeichnete Skizzen sorgen für mehr Lebendigkeit in Ihren vier Wänden. Egal ob auf Geschirr, Vasen oder Leuchten ─ auf die Symmetrie kommt es an.
Und dabei kann es im neuen Jahr gar nicht kuschelig genug werden! Mit weichen Kissen, Grobstrickdecken oder Faux Fur wird dem Ambiente Gemütlichkeit und Wärme verliehen. Sofas zum Einsinken bilden die Basis für eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Dekoration und Wohnaccessoires in den Farben Cool Blue, Grau sowie Akzente in Pink und Braun verdeutlichen die Stilsicherheit.
Alles muss aber nicht neu werden, denn einige Trends bleiben uns auch aus dem vergangenen Jahr erhalten – darunter der Scandi-Style. Der Einrichtungsstil der Nordlichter ist nach wie vor sehr gefragt. Kein Wunder! Helle, heimische Hölzer, monochrome Farbkombinationen, geometrische Muster und eine schlichte Eleganz sind die Grundlagen für den Nordic Look. Aufgepeppt werden kann das Ganze dabei auch mit floralen Designs, die in ihrer Beliebtheit auch im kommenden Jahr nicht abnehmen werden. Denn nichts zaubert mehr Lebendigkeit in eine Wohnung, als Dekorationen im floralen Look!