Die Sonneninsel ruft

Mallorca kann noch viel mehr als nur Traumstrand und perfektes Wetter

Mallorca ist bei den Deutschen so beliebt, wie kein anderes Urlaubsziel. Die Baleareninsel wird jedes Jahr von tausenden Touristen aus der Bundesrepublik besucht und das aus gutem Grund! Denn Mallorca ist nicht nur Ballermann und Party, sondern in erster Linie eine Insel, auf der es sich bei bestem Wetter unglaublich gut entspannen lässt!

Auf der Insel – die rund 170 Kilometer von Barcelona und dem Festland entfernt liegt – herrscht das ganz Jahr über ein warmes Klima und durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr sprechen ihre eigene Sprache. Besonders in der Hauptsaison von Mai bis Oktober gibt es auf der Insel aber so gut wie keinen Regen und die Sonne scheint für bis zu zehn Stunden am Tag.
Dem Gang zum Strand, zum Pool oder dem Sonnenbad auf Balkon und Terrasse steht damit nichts im Wege. Der kurze Flug von um die zwei Stunden sorgt zudem dafür, dass sich Mallorca auch für einen Kurztrip oder einen spontanen Besuch in der Sonne perfekt anbietet.

Und nachdem sich Spanien in der Corona-Krise zu einem der Länder, mit dem strengsten Einschränkungen entwickelt hat, kehren seit wenigen Wochen, die Touristen wieder zurück an die Strände und die zahlreichen Angebote auf der Insel nehmen ihren Betrieb wieder auf. Reiseverkehrskauffrau und Geschäftsführerin Tanja Apel-Kreger von Apel Reisen in Witzenhausen hat sich von der Sicherheit auf der Insel schon selber ein Bild gemacht und saß in einem der ersten Testflüge nach Spanien.

„Wir waren unter den 9000 Menschen, die Mitte Juni zum ersten Mal wieder auf die Insel durften, und wir haben uns völlig sicher gefühlt! Sowohl im Hotel, als auch in den bereits geöffneten Geschäften wurden die Hygienevorschriften wunderbar beachtet“,erinnert sich Tanja Apel-Kreger. Besonders genossen hätten sie es aber, dass die Insel nicht so voll war, wie in einem üblichen Sommer. „Die Strände waren zwar nicht leer, aber die meisten Menschen waren tatsächlich Mallorquiner. Die Tage die wir auf der Insel verbracht haben, waren wirklich entspannend“, so Apel-Kreger. Auch der Mundschutz, der teilweise getragen werden musste, habe das Urlaubserlebnis nicht zunichte gemacht.

Auf in die geheimen Buchten

Wer sich also nun auf den Weg zur Baleareninsel machen will und dabei etwas ganz Besonderes entdecken möchte, der sollte sich auf keinen Fall das In- und Hinterland der Insel entgehen lassen! Hier gibt es versteckte Buchten, wie in Portals Vells im Südwesten. Die dort gelegenen drei kleinen Buchten bieten ein Paradies der Ruhe, dass von den Stränden an den Hauptorten ablenkt und einen Einblick in die beeindruckende Natur auf Mallorca gibt. Wer das Inland auf eigene Faust erkunden will, der kann sich auch einen der zahlreichen Roller ausleihen und damit durch die Berglandschaft fahren. Vielleicht hält man dabei auch einfach mal in einem der kleineren Orte an und lässt sich von der Gastfreundschaft der Mallorquiner begeistern – denn die gelten als eines der offensten und gastfreundlichsten Völker der Welt!

Ausfallen lassen sollten Urlauber aber dennoch nicht den obligatorischen Trip in die Hauptstadt Palma. Der Besuch der Kathedrale von Palma, dem Castell de Bellver oder dem Königspalast La Almudaina lässt in vergangene Zeiten auf der Baleareninsel eintauchen und nebenbei kann man auch noch die wunderschöne Altstadt mit seinen zahlreichen kleinen Geschäften erkunden. Vom Flughafen Kassel-Calden aus, landet man direkt in der Hauptstadt und kann sich von deren Charme verzaubern lassen. Wer einen Blick von oben auf die Stadt werfen möchte, der kann das aber nicht nur aus dem Flieger heraus machen, sondern auch auf den Klippen von Cala Blava. Hier oben gibt es einen traumhaften Blick auf Palma und gleichzeitig noch einige Zugangswege zu den vielen Buchten und Felsen.

Mallorca ist aber nicht nur für einen entspannten Urlaub geeignet, sondern auch ein empfehlenswerter Ort für Menschen, die auch im Urlaub Sport betreiben wollen. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, die zwischen steinigen Bergen und weichen Sandstrand wechselt, eignet sich die Insel perfekt dafür, die Umgebung mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden. Zahlreiche Wanderwege im Tramuntana-Gebirge erfreuen sich großer Beliebtheit und für Wassersportler gibt es ein breites Angebot von Kitesurfing über Windsurfing bis hin zum Segeln. Ein Urlaub auf Mallorca kann also alles sein: Entspannt, lebendig oder sportlich – aber in keinem Fall langweilig!