Der Herbst steht für farbenfrohes Laub und Gemütlichkeit, wenn die ganze Familie vereint im warmen Wohnzimmer sitzt und gemeinsam einen Film schaut.
Damit an den kalten und grauen Tagen aber keine Langeweile aufkommt, haben wir auf den kommenden Seiten eine Auswahl an
Aktivitäten aufgelistet, die der ganzen Familie Spaß machen werden – und das mit Garantie!

Die Langweile hat ein Ende!

Diese coolen Aktivitäten sollten auf jeder Herbstliste stehen

Der beste Weg für tägliche Abwechslung in der Herbstzeit ist der Gang in die Natur. Denn hier gibt es nicht nur viele tolle Ecken der Region zu sehen, sondern auch die vielen verschiedenen Gesichter, in denen sich der Herbst einen Tag nach dem anderen zeigt. Was gibt es schließlich schöneres als einen Spaziergang durch den Wald an einem sonnigen Herbsttag?! Durch die fallenden Blätter sieht hier jede Ecke immer ein bisschen anders aus – egal wie oft man den Weg schon gelaufen ist. Mit einer Thermoskanne voll heißem Tee im Rucksack macht so ein ausgedehnter Spaziergang gleich noch mehr Spaß.

Ab in die Natur!

Wer das gemütliche mit der Arbeit verbinden will, der kann auf diesen Ausflügen auch gleich Ausschau nach Pilzen halten, denn die haben im Oktober Hochsaison. Welche Tipps besonders Anfänger dabei unbedingt beachten sollten, damit es nicht zu einem lebensgefährlichen Unfall kommt, dass haben wir in unserer Kategorie „Geschmackvoll“ in dieser Ausgabe des meinWMK-Magazin erklärt! Aber nicht nur Pilze finden sich im Wald, sondern noch eine ganze Menge an Herbsfrüchten. Dazu gehören zum Beispiel Hagebutten, Schlehdorn, Esskastanien und Bucheckern.

Für besonders mutige eignet sich auch eine Nachtwanderung! Der Vorteil daran im Herbst ist, dass es schon früh dunkel wird und man deswegen gar nicht so spät aus dem Haus gehen muss. Ganz wichtig ist dabei aber eine Taschenlampe. Die sorgt nicht nur für die entsprechende Stimmung, sondern auch für genügend Licht, damit man sich nicht verläuft. In der Dunkelheit sollte man zudem auf Nummer sicher gehen und nur auf Wegen unterwegs sein, die man am Tag schon öfter abgelaufen ist.

Damit im Herbst aber nicht nur keine Langweile aufkommt, sondern auch der Herbstblues nicht entsteht, sollte Sport im Freien ganz weit oben auf der Liste der Aktivitäten stehen! Damit muss nicht unbedingt immer nur Joggen oder Walking gemeint sein, auch regelmäßige Fahrradtouren durch die Region halten fit und unterstützen das Immunsystem!

Die moderne Schatzsuche

In den letzten Jahren hat sich auch der Trend des Geo-Caching zu einer immer größeren Freude für junge und ältere Schatzsucher entwickelt. Mithilfe von GPS-Koordinaten und verschiedenen Hinweisen, wird dabei versucht, ein kleines Versteck zu finden. Nicht selten begibt man sich dabei in Gebiete, die man noch nicht (gut) kennt. Nicht zu vergessen ist im Herbst aber auch der obligatorische Besuch im Wildpark! Hier kann die ganze Familie nicht nur die Tiere entdecken, sondern auch wertvolle Stunden gemeinsam und an der frischen Luft verbringen.

Nicht immer besteht aber die Möglichkeit in der Natur unterwegs zu sein, aber wer einen eigenen Garten hat, der kann sich im Herbst ganz romantische Abende machen! Besonders einfach ist das, wenn es einen Feuerplatz auf dem Gelände gibt, auf dem ein Lagerfeuer gezündet werden kann. Wenn dann noch jemand die Gitarre auspackt, ist die Lagerfeuer-Romantik perfekt.

Mit dem Herbst bricht aber nicht nur für uns eine kältere Zeit an, sondern auch für die Tiere der Region. Während wir uns unsere Nahrung allerdings einfach im Supermarkt holen können, müssen sich unter anderem die Vögel nun auf große Futtersuche begeben. Wer die geflügelten Freunde dabei unterstützen möchte, der kann an einem Familientag einfach ein Vogelhäuschen selber bauen! Alternativ gibt es auch Bausätze im Baumarkt oder Vogelhäuser, die man zuhause nur noch selbst bemalen muss und damit ganz kreativ und individuell gestalten kann.

Der Herbst in den eigenen vier Wänden

Den Herbst muss man aber nicht immer nur in der freien Natur oder mit Freunden verbringen, denn natürlich gibt es auch Tage, an denen man nichts anderes tun möchte, als sich unter einer gemütlichen Decke zu verkriechen. Und dabei muss nicht immer einfach nur fern gesehen werden, denn genau jetzt ist die richtige Zeit um endlich mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen, oder es mit einem Hörbuch zu versuchen! Wer lieber auf Filme steht, aber in der Corona-Pandemie nicht unbedingt in ein Kino gehen möchte, der kann sich das Kino an regnerischen Tagen aber auch einfach nach Hause holen. Popcorn kann man auch zu Hause machen und wer das richtige Kinogefühl spüren möchte, der macht sich noch leckere Getränke und ein paar Snacks, bastelt Eintrittskarten und begrüßt die Familie dann im Heimkino.

Eine Aktivität, die im Herbst aber definitiv nicht fehlen darf ist das puzzlen! Damit kann man sich nicht nur wunderbar die zeit vertreiben, sondern auch wunderschöne Bilder legen. Je nach Größe und Motiv kann das ganze nicht nur einige Tage beschäftigen, sondern sogar wochenlang eine Beschäftigung an kalten und nassen Herbsttagen sein.