Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

CHAPLIN – Das Musical (Gewinnspiel)

Osterode, Stadthalle Samstag, 02.11.2019, 20 Uhr

Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen! Online Bestellungen unter: www.paulis.de INFO & Ticket-Hotline 0531 34 63 72 Karten gibt es ab € 39,00

Das Musical CHAPLIN erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins Aufstieg und Fall auf dem Weg zum Ruhm. Als er nach Amerika kam, war er ein Niemand. Als er es verließ, tat er das inmitten von Skandalen und Kontroversen. Inzwischen wurde Charlie Chaplin zu einem der beliebtesten und bekanntesten Entertainer der Welt. Charlie Chaplin war Komiker, Schauspieler, Regisseur und Komponist. Er wurde als Genie, revolutionärer Filmemacher und als ein Meilenstein der Filmgeschichte bezeichnet, ebenso aber auch als Geizhals, Frauenheld und als Kommunist. Doch was davon war er wirklich? Von den finsteren Straßen und der verrauchten Music Hall Londons, hin zu Filmen rund um die Welt.

Das Musical CHAPLIN zeigt den raschen Aufstieg dieses Komikergenies und seinen späteren Fall in Ungnade. Auf diesem Weg deckt das Musical die Wahrheit hinter den Schlagzeilen auf und zeigt den Mann hinter der Legende, dem unbestreitbaren Genie, welches den Film neu erfand. Die Show am Broadway wurde 6-mal für den Drama Desk Award in den Kategorien „Herausragende Schauspielerin in einem Musical“, „Herausragende Inszenierung“, „Herausragendes Sound Design in einem Musical“, „Herausragende Kostüme“, „Herausragendes Licht Design“ und „Herausragendes Projektions-Design“ nominiert.

PRESSESTIMMEN

„Ein Musical so unterhaltend wie Chaplin selbst!“

New York – The Philadelphia Inquirer, Howard Shapiro, 11.09.2012

„Die Produktion wird als ‚herzerwärmende Geschichte aus den Gossen des viktorianischen Londons hin zum Glanz des frühen Hollywoods“ beworben und ist genau das, zum Leben erweckt von einem kleinen, aber talentierten Cast, der spektakulären Zusammenarbeit, um aus dieser Show einen Erfolg zu machen.“

Theatre Severn, Shrewsbury – Shropshirelive.com, Jenna Feasey, 24.06.2016

„Die gesamte Produktion, mit ständig neuen stylischen Kostümen, findet eindrucksvolle Schattierungen in Schwarz und Weiß – nur mit einer wiederkehrenden roten Rose.“ Newsday

Interview mit dem Produzent Frank Serr

(Interviewer: Kathrin Paul/ PAULIS Konzertagentur)

1.) Charlie Chaplin hatte ein ereignisreiches Leben. Das hatten andere Stars auch. Warum ist es Chaplin, der Sie zu einem Musical inspiriert hat?

Nicht ich habe „Caplin – Das Musical“ geschrieben, sondern Christopher Curtis und Thomas Meehan. Die Uraufführung fand 2006 beim New York Musical Theater Festival statt. Danach wurde das Musical auch auf dem Broadway aufgeführt und hatte dort großen Erfolg. Die Entscheidung eine Tourneeproduktion für den deutschsprachigen Raum auf die Beine zu stellen ist gefallen, nachdem ich das Script gelesen hatte. Chaplins

Leben ist mehr als nur eine Aneinanderreihung von Eskapaden. Der Mann war ein Genie, der es von ganz unten auf den Film-Olymp nach Hollywood geschafft hat. Sein Lebenswerk wirkt noch heute, 40 Jahre nach seinem Tod, nach.

2.) Ist es schwer, den Chaplin von damals darzustellen?

Jeder kennt die Kunstfigur Charlie Chaplin aus dem Fernsehen und hat eine genaue Vorstellung davon, wie er auszusehen hat. Gute Chaplin-Darsteller mit den entsprechenden pantomimischen, komödiantischen und akrobatischen Fähigkeiten sind schwer zu finden. In „Chaplin – Das Musical“ geht es aber weniger um den Menschen auf der Bühne, als um die Person die dahintersteckt. Im Vordergrund steht Chaplin die Privatperson. Wir begleiten seinen Aufstieg aus dem Arbeitermilieu Londons, hin zu einem der Größten Filmemacher aller Zeiten und lassen natürlich auch seinen späteren Fall in Ungnade nicht aus.

3.) Sie haben herausragende Preise erhalten. Was ist Ihr persönlich schönster Preis für das Chaplin

Musical?

Wir haben noch keine Preise mit Chaplin erhalten. Wie auch Premiere ist erst im Oktober 2019. Wovon Sie reden sind die Preise die das Stück am Broadway erhalten hat.

4.) Chaplin war Komiker, Filmemacher und Komponist, aber auch Frauenheld und Kommunist. Welche seiner Fähigkeiten gefällt Ihnen am besten?

Chaplin ist ein Gesamtkunstwerk. Er wäre nicht die Legende geworden, die er heute ist, wenn er nicht so viele Facetten gehabt hätte. Wenn ich mir aber eine Fähigkeit heraussuchen müsste, dann wäre es die anderen Menschen zu unterhalten. Chaplin hat es geschafft die Stimmung seiner Zeit einzufangen und seine Kritik an den sozialen Missständen mit der richtigen Dosis Komik so zu vermengen, dass witzige Filme entstanden ohne dabei die hintergründige Botschaft zu verlieren. So erreicht man eben die Menschen.

5.) „Ein nachdenkliches und berührendes Musical, das unsere Herzen erobert!“ sagt die Presse in New York. Ist das Ihr Anliegen, zu Berühren?

Das ist mehr als ein Anliegen! Es ist quasi der Grund, weshalb wir Bühnenstücke produzieren. Egal ob „Chaplin”, das Hippie-Musical „HAIR“, „The Original USA Gospel Singers & Band“ oder “Saturday Night Fever – Das Musical” – Live-Veranstaltungen sind immer emotional und berühren die Menschen auf vielfältige Art und Weise.

6.) Wie viele Menschen stehen auf der Bühne?

Es werden ca. 18 Sänger und Tänzer auf der Bühne stehen. Aber wichtig sind auch unsere 8-9 Techniker und das Leading Team mit ca. 5 Personen, die das ganze erst zum Gesamtkunstwerk abrunden.

7.) Wie lange hat es gedauert, bis das Konzept und die Choreografie stand?

Das Konzept ist noch in der Ausarbeitung. Immerhin sind es noch fast zwei Jahre bis zur Premiere.

8.) Die Show wird von aufregenden Tanzeinlagen begleitet. Wie lange haben die Tänzer dafür geübt?

Die eigentliche Probephase wird ca. 4 Wochen dauern. Aber die Arbeit davor dauert ca. 2 Jahre!

9.) Wenn Sie Chaplin begegnen würden, was würden Sie ihn fragen?

Ich denke, dass ich mich eher bei Ihm bedanken würde. Für all diese tollen Filme und für das, was er für die Unterhaltungsbranche getan hat.

10.) Ihre Tour führt Sie auch nach Deutschland. Was ist Ihre deutsche Lieblingsstadt?

Es gibt keine Lieblingsstadt, es gibt nur tolle Städte und deren Theater. Und von diesen gibt es ja viele!

11.) Was sind Ihre Vorgaben an den Regisseur?

Wichtig ist zunächst, dass er oder sie Erfahrungen mit Musicals hat. Die Anforderungen sind völlig anders, als bei Theaterstücken. Dann muss der Regisseur wissen, auf was es bei einer Tourneeproduktion ankommt. Die kreativsten Ideen haben für uns keinen Wert, wenn wir sie nicht auf jeder Bühne der Tournee – bei „Chaplin – Das Musical“ sind es ca. 70 – umsetzen können.

12.) Bitte nennen Sie drei Gründe, sich Ihre Produktion „Chaplin – Das Musical“ anzusehen

Das ist einfach. Wir haben hervorragende Darsteller, ein tolles Bühnenbild und das Musical ist eine tolle Mischung aus stimmungsvoller Unterhaltung und tragischer Momente – ganz wie bei Chaplin. Endlich wieder Musik die den Name Broadway Musical verdient hat.

3 x 2 Tickets gewinnen!

Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „CHAPLIN“ an redaktion@mundus-online.de. Unter allen Einsendungen verlosen wir je zwei Tickets für das Musical in Osterode. Bitte geben Sie eine Telefonnummer an. Einsendeschluss ist der 25. Oktober. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X