Netcom Kassel

Beratung und Vertragsabschlüsse trotz Corona möglich

Allmählich beginnt sich das Leben in der „Corona-Zeit“ wieder zu normalisieren. Die ersten Schüler besuchen die Schulen, Unternehmen fahren ihre Produktion hoch, mehr und mehr Geschäfte öffnen. Alles mit großer Vorsicht, um die so hart errungenen Erfolge im Kampf gegen die Pandemie nicht zu gefährden. Auch die Netcom Kassel hat seit Ende April für Kunden ihren Shop in der Oberen Königsstraße 23 in Kassel wieder geöffnet. Die Mitarbeiter des regionalen Providers bieten die persönliche Beratung wie gewohnt von Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 16 Uhr an.

Am Eingang des Shops finden Kunden Hinweise zur Infektionsprophylaxe. Dazu gehört, dass sich höchstens zwei Besucher gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten dürfen, sowie eine Abstandsregelung. Darüber hinaus müssen alle Personen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Weil die Zugangsbeschränkungen leider zu Wartezeiten führen können, stehen Kunden und Interessierten auch andere Wege offen, um sich an die Netcom Kassel zu wenden:

• Die Website der Netcom Kassel unter:
www.netcom-kassel.de, auf der auch Veträge abgeschlossen werden können.

• Die Netcom Kassel hat eine Hotline
eingerichtet, über die ebenfalls Vertrags­abschlüsse möglich sind. Die Berater sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr telefonisch erreichbar unter: 0561/9202099200.
Geschäftskunden wenden sich an eine eigene Hotline unter: 0561/9202060.

• Für allgemeine Fragen gibt es die reguläre Hotline unter: 0561/9202020 von Montag
bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und samstags
von 10 bis 15 Uhr.

Die meisten Handelspartner der Netcom Kassel in der nordhessischen Region haben mittlerweile ihr Ladenlokal wieder geöffnet. So auch hier im Werra-Meißner-Kreis. Das Verzeichnis der Handelspartner vor Ort ist auf der Website der Netcom Kassel zu finden unter www.netcom-kassel.de/privatkunden/shopfinder.
Übrigens hat die Netcom Kassel zwischenzeitlich alle rund 570 Orte in den fünf nordhessischen Landkreisen an das etwa 2.100 km lange Breitbandnetz der Breitband Nordhessen GmbH (BNG) angeschlossen und bietet ihren Kunden schnelles Internet bis zu 100 MBit/s. Das heißt auch, dass Kunden im Werra-
Meißner-Kreis, die bisher noch via Funk mit Telefonie und Internet versorgt wurden, nun auch in den Genuss einer leitungsgebundenen Versorgung kommen können.

Nähere Informationen über das passende
Produkt vor Ort bietet ein Blick in die Verfügbarkeitsprüfung unter www.netcom-kassel.de.

Seit Mai wieder persönlich: Netcom Filiale in Kassel für Kunden geöffnet. Foto: Netcom