Welche Alternativen gibt es zum Joggen?

Viele Menschen erfreuen sich daran in den warmen Monaten im Freien Laufen gehen zu können, doch nicht für Jeden ist dieser Sport geeignet – und nicht jeder hat die Motivation dazu. Doch wer trotzdem Sport treiben will, der muss nicht verzagen, denn es gibt viele tolle Alternativen zum Joggen!

Schwimmen ist zum Beispiel eine gute Alternative zum Laufen und auch noch eine der gesündesten Sportarten überhaupt – vor allem für Personen, die aufgrund eines zu hohen Körpergewichts vom Laufen Abstand nehmen müssen. Denn beim Laufen werden besonders die Kniegelenke stark belastet, bei hohem Körpergewicht kann das zu Schäden an den Gelenken führen. Beim Schwimmen werden die Gelenke hingegen schonend belastet, schließlich ist das eigene Körpergewicht im Wasser nicht zu spüren und das sorgt dafür, dass sich auch viele Sportmuffel fürs Schwimmen begeistern können.

Wer kein kompletter Sportmuffel ist, aber nicht wirklich etwas mit dem Laufen anfangen kann, der sollte sich einmal Gedanken über das Mountainbiking machen. Vor allem Männer fühlen sich vom Mountainbiking angezogen und genießen es, sich auch in unwegsamem Gelände mit hoher Geschwindigkeit fortzubewegen. Mountainbiking ist noch abwechslungsreicher als das Laufen, durch die unterschiedlichen Herausforderungen, die das jeweilige Gelände mit sich bringt.

Wem das Mountainbiking zu gefährlich ist, der kann es auch mit dem normalen Radfahren probieren. Radfahren erweist sich als gutes Mittel für den Anfänger, der möglichst schnell eine Grundkondition aufbauen und stabilisieren will, denn das Rad ist belastender, als es aussieht! Denn das Radfahren hilft besonders der Muskulatur auf die Sprünge.

So gesund Laufen auch sein mag – es kommt nicht für jeden Menschen in Frage. Eine gute Alternative ist da auch das Nordic Walking, das längst zu einem Volkssport geworden ist und von Ärzten und Krankenkassen wärmstens empfohlen wird. Dabei wird nicht so schnell gelaufen wie beim Joggen und die Stöcker, die benutzt werden helfen dabei, die Strecke noch besser überwinden zu können.

Eine weitere Alternative zum Joggen – für Menschen, die so richtig schwitzen wollen – ist das Zumba-Training. Diese Art des Sport hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr Freunde gemacht und wird auch in vielen Fitness-Studios mittlerweile in den verschiedensten Schwierigkeitsstufen angeboten. Ob Anfänger oder Profi, hierbei kann man sich unter Anleitung so richtig auspowern.

Als Fazit kann man also sagen, dass es für jeden die passende Alternativen zum Laufen gibt. Wer will, der findet ganz sicher einen Weg, sich auch ohne Joggen fit zu halten!