53-Jähriger in Eschwege mit Pfefferspray angegriffen

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist ein 53-Jähriger aus Eschwege am Samstag zwischen der Bahnhofstraße und der Innenstadt der Kreisstadt mit Pfefferspray angegriffen und verletzt worden.

„Eine dunkelhäutige, männliche Person mit ausgestrecktem Arm, und Pfefferspray in der Hand, kam auf ihn zu, besprühte ihn an den Augen und entfernte sich dann schnell von der Tatörtlichkeit“, so ein Polizeisprecher. Laut Angaben des Geschädigten flüchtete die Person in Richtung Schillerstraße.

Eine Personenbeschreibung oder Angaben zur Bekleidung des Täters konnte der Geschädigte nicht machen. Das Opfer der Attacke wurde mit dem Rettungswagen für eine ärztlicher Behandlung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht.

Sachdienliche Hinweis zur Tat können bei der Polizeistation in Eschwege unter 05651/9250 abgegeben werden.